•  

    24h - Hotline

    +49 (0)5731 / 744889-0

  •  

    Öffnungszeiten

    Mo. - Fr. 6.00 - 17.00

Spindelwartung, Spindelidentifikation und mehr: Anwendungsunterstützung

Bei uns erhalten Sie nicht nur hochwertige Motorspindeln und Zubehör, sondern darüber hinaus auch viele Infos, Tipps und Tricks zur Anwendung Ihrer Spindeln. Wir erklären Ihnen beispielsweise, wie Sie Ihre Spindel identifizieren können, präsentieren eine Übersicht über die verschiedenen Arten von Werkzeugaufnahmen und geben Ihnen eine hilfreiche Anleitung für eine Spindelwartung.

 

Spindelidentifikation

 

MERH ERFAHREN


Drehzahlen & Vorschübe


MERH ERFAHREN


Werkzeug-Eintrittswinkel


MERH ERFAHREN


Kühlungsarten


MERH ERFAHREN


Werkzeugparameter


MERH ERFAHREN


Werkzeugaufnahmen


MERH ERFAHREN


Roboter-Applikationen


MERH ERFAHREN


Spindelwartung & Inbetriebnahme


MERH ERFAHREN

 

Spindelwartung: Anleitung zum Selbermachen

Damit Ihre Motorspindel eine lange Lebensdauer hat, muss diese regelmäßig gewartet werden. Das beginnt bei einer regelmäßigen Reinigung und der richtigen Lagerung. Dabei sollten Sie zum Beispiel darauf achten, dass der Lagerraum trocken und staub- sowie schmutzfrei ist. Vor der Inbetriebnahme der Spindel sollten Sie diese „einlaufen“ lassen, damit die Betriebstemperatur langsam erreicht wird. Detaillierte Instruktionen dazu finden Sie bei uns.

Spindelkühlung, Spindelidentifikation und Werkzeug-Eintrittswinkel

In unseren Ressourcen finden Sie über Tipps für die Wartung hinaus auch vielfältige Informationen zu Themen rund um die Motorspindel. Damit Sie bei einer Reparaturanfrage die Daten Ihrer Spindel angeben können, zeigen wir Ihnen, wie Sie die Spindel richtig identifizieren. Auch die Spindelkühlung ist ein wichtiges Thema, zu dem Sie sich hier informieren können. Wir erklären verschiedene Arten der Kühlung.

Darüber hinaus finden Sie hier Erklärungen zu wichtigen Begriffen wie dem Werkzeug-Eintrittswinkel oder auch den Drehzahlen und Vorschüben. Dabei steht Ihnen auch eine Übersicht zur Verfügung, welche die benötigte Spanungsdicke für Standardwerkzeugdurchmesser für unterschiedliche Materialien aufzeigt.

Haben Sie Fragen zur Spindelwartung, -identifikation oder den verschiedenen Werkzeugaufnahmetypen? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Unsere erfahrenen Techniker helfen Ihnen gerne weiter.