•  

    24h - Hotline

    +49 (0)5731 / 744889-0

  •  

    Öffnungszeiten

    Mo. - Fr. 6.00 - 17.00

Werkzeug-Eintrittswinkel

 

Der Winkel zwischen der Vorschubrichtung des Schneidwerkzeugs und der Bezugsoberfläche des Werkstücks beim Eintauchen in das Material wird als Werkzeugeintrittswinkel bezeichnet. Dieser Winkel hat erheblichen Einfluss auf die radiale und axiale Belastung der Maschinenspindel und das Schneidwerkzeug während des Zerspanungsprozesses. Die folgenden Informationen können hierbei als Startwerte für Ihre Konfiguration verwendet werden.

Die Spindellagerung von High-Speed-Motorspindeln für die Fräsbearbeitung ist generell ausgelegt für hohe Drehzahlen und dauerhaft wirkende hohe Radialkräfte. Um eine lange Lebensdauer und optimale Standzeiten zu gewährleisten sollten die axialen Schnittkräfte jedoch möglichst gering gehalten werden. Aus diesem Grund sollten die vorliegenden Werkzeugeintrittswinkel nach Möglichkeit gering gehalten werden. Für vertikal zum Maschinentisch angeordnete Spindeln sollten diese zwischen 0° und 20º liegen. Mit einem niedrigen Eintrittswinkel sind höhere Vorschubgeschwindigkeiten möglich. Liegt dieser unter 20° so kann die max. Vorschubgeschwindigkeit für die häufigsten Anwendungen beibehalten werden. Erfordert die vorliegende Fräsbearbeitung einen steilen Eintrittswinkel, so muss die Vorschubgeschwindigkeit dementsprechend reduziert werden, um die axiale Belastung zur Verhinderung von Schäden an der Spindellagerung zu reduzieren. Die prozentuale Reduzierung der Vorschubgeschwindigkeit in Bezug auf die verschiedenen Eintrittswinkel kann der unteren Darstellung entnommen werden. Durch die Verwendung von niedrigen Eintrittswinkeln werden axiale Kräfte minimiert und die Lagerlebensdauer erhöht. Sind vertikale Eintauchroutinen mit resultierenden hohen Axialkräften unumgänglich so bietet PDS auch Sonderspindeln für diese Anwendungen an.
 

  

PDS

Markenübergreifender Spindelservice und Herstellung von Motorspindeln. Für jeden Anwendungsfall die passende Spindel.

PDS GmbH Deutschland

Tichelbrink 68, 32584 Löhne, Deutschland

E-Mail

info@PDSspindeln.de

Festnetz

0573 1744 889-0

 

PDS GMBH DEUTSCHLAND
Zentrale: +49 (0) 57 31 / 74 48 89-0
Fax: +49 (0) 57 31 / 74 48 89-20
E-Mail: info@pdsspindeln.de

PDS LLC USA
Zentrale: (704) 922-1206
Fax: (704) 922-1217
E-Mail: spindles@pdsspindles.com
Web: www.pdsspindles.com